SEO Trends 2020 : Worauf kommt es in diesem Jahr wirklich an?

07Apr, 2020

Wir schauen uns die 5 wichtigsten Trends der Suchmaschinenoptimierung für 2020 genauer an.


1. Page Speed Optimierung

Weiterhin spielt der Page-Speed einer Website eine große Rolle. Je schneller die eigene Website lädt, desto besser wird Google diese ranken. Ein gutes Tool dafür wären die Google-Page-Speed-Insights . Dabei sollte man vor allem auch die mobile Darstellung nicht vergessen. Diese wird immer wichtiger. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die Schnelligkeit zu verbessern. Wir schauen uns zuerst das Hosting an, ob es schon da zu langsamen Ladezeiten kommt. Im zweiten Schritt wird die Seite an sich betrachtet. Liegt eine G-Zip Komprimierung vor oder sind zu große Bilddateien zu laden usw. . Letztlich spielen viele verschiedene Punkte eine Rolle um letztlich den Page Speed zu verbessern. Es bleibt weiter abzuwarten inwieweit Google dies auch für die kommenden Jahre als Kriterium ansieht.

Page Speed Insights

2. Backlinks

Ein sehr wichtiges Kriterium bleiben die Backlinks. Backlinks sind als Empfehlungen von anderen Seiten auf die eigene zu verstehen. Eine Verlinkung einer anderen Seite auf die eigene wird als sogenannter Backlink bezeichnet. Dabei spielt vor allem der Inhalt der verlinkenden Seite eine Rolle. Google kategorisiert hier Seiten nach ihrer Inhaltsstärke ein und vergibt Scorings. Beispielsweise sind inhaltlich sehr relevante Blogs oder Podcasts ein guter Backlinkgeber. Achten Sie also darauf, dass Verlinkungen auf qualitativ hochwertigen Seiten platziert werden. Verzichten Sie auf tausende gekaufte Backlinks. Diese könnten Sie sogar negativ beeinflussen, dies zeigen einige Tests .

3. Content

Die Suchmaschinen sind mittlerweile so clever, dass die genaue Suchintention eines der wichtigsten Rankingfaktoren geworden ist. Erstellen Sie Inhalte , nach denen der Leser sucht. Dabei gibt es einige Punkte die beachtet werden müssen: Beantwortet Ihr Content alle wichtigen Fragen zu dem Thema? Ist eine geeignete Struktur gewählt worden, dass Suchmaschinen-Crawler diese gut indexieren können? Sind ansprechende Medien verwendet worden? (Bilder, Videos, Grafiken)

Verwenden Sie Keywords nach denen ihre Leser suchen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht übertreiben und versuchen Sie sich in den Leser hinein zu versetzen. Sollten Sie Fragen dazu haben oder uns mit der Content-Erstellung beauftragen, melden Sie sich gerne über unsere Kontaktseite .

4. Rich-Snippets

Mehr und mehr Rich-Snippets sind in der Suchmaschinenoptimierung für 2020 zu beobachten. Teilweise lösen diese, die normalen Suchergebnisse ab. Daher ist es aktuell enorm wichtig sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Google hat bereits angekündigt, dass Rich-Snippets weiter ausgeweitet werden.

Rich-Snippet
Man sieht hier, dass der User auf einem Blick direkt eine potenzielle Frage beantwortet bekommt ohne direkt auf die Seite zu klicken.

5. Mobile Optimierung

Über 50% der User sind bereits mobil im Internet unterwegs. Dies sollte man sich als Seitenbetreiber immer vor Augen führen und dementsprechend alle Inhalte mobiloptimiert darstellen. Sei es die Navigation, oder auch das Design. Ein responsives Design ist in der heutigen Zeit pflicht. Die Seite sollte also auf allen End- Geräten überprüft werden. Dies geht am einfachsten über die Konsole des Browsers. Google Chrome ermöglicht dies über die Entwicklertools.